Coronavirus weitere Informationen

Aufgrund der dynamischen Lageentwicklung lassen wir Ihnen folgende Informationen zukommen:

Das Robert Koch Institut hat gestern Abend 05.03.2020 um 21 Uhr Südtirol zu den Covid-19-Risikogebieten hinzugefügt.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Die Vorgabe des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 28. Februar 2020 (https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+27+Informationen+zum+Corona-Virus) für Personen, die sich in Risikogebieten aufgehalten haben lautet wie folgt:

  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.

Sollte es aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus eine Empfehlung des Gesundheitsamtes zur Schließung von Einrichtungen geben, informieren wir auf unserer Homepage und über eine Elternmail.

Gegenwärtig wird empfohlen, Kinder, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, für die nächsten zwei Wochen zu Hause zu behalten, auch wenn keine Symptome aufgetreten sind.

Zurück