Die Osterzeit in der Flattichstraße

Es war eigentlich ein ganz normaler Tag im Zwergenstüble. Doch irgendwas war anders. Ist da nicht gerade ein Hase vorbeigehoppelt?! Im Sandkasten hielten wir Ausschau… Schade, er war schon weg.

Als wir aber wieder in die Zimmer gegangen sind, waren plötzlich überall kleine Ostergeschenke versteckt! Die Kinder waren ganz begeistert, dass der Osterhase auch hier an sie gedacht hatte. Er hatte kleine Waschlappen in Hasenform gebracht, gefüllt mit Eiern, Schokolade und Zahnbürsten. Die Kinder staunten nicht schlecht.

Nach den kurzen „Osterferien“ erwartete die Kinder dann noch ein Osterbuffet mit Leckereien wie Würstchen, Eier, Käsewürfel oder Butterbrote mit Kresse. Das hat allen sehr gut geschmeckt. Anschließend besuchte uns Herr Wirsching, der Pfarrer, und erzählte uns mit kleinen Puppen eine schöne und kindgerechte Version der Ostergeschichte. Die Kinder waren ganz ruhig und hörten gespannt zu. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Wirsching!

Zurück