Die Wichtel sammeln Kastanien

Der Herbstanfang brachte viele Regentage… Doch die Wichtel nutzten eine regenfreie Stunde: In Herbstmontur, mit Matschhose, Regenjacke und Gummistiefeln, ging’s raus an die frische Luft!

Auf dem Weg in die Felder entdeckten wir spannende Dinge, wie ein Vogelschwarm in einer Hecke oder eine Katzenstatue auf einem Hausdach. Auch einige Pfützen luden zum Reinspringen ein.

An den Feldern angekommen, rannten die Kinder zu den Kastanienbäumen. So viele Kastanien lagen im Gras! Die Kinder waren fasziniert von den braunen Nüssen und untersuchten sie ganz genau. Große, kleine, glatte und schrumpelige Kastanien waren überall verteilt. Viele befanden sich noch in der stacheligen Hülle und wir versuchten sie zu knacken.

Die Kastanien sammelten wir in einer Box und brachten sie zurück ins Zwergenstüble. Dort liegen sie jetzt auf der Fensterbank zum Trocknen und warten darauf, dass sie endlich alle zusammen in eine große Kiste kommen, damit die Kinder in unserem eigenen Kastanienbad „baden“ können.

Zurück