Neuer Krippenwagen für das Zwergenstüble Riedstraße

Das Zwergenstüble Riedstraße freut sich über einen neuen Krippenwagen! Das Besondere daran: Er ist motorbetrieben. So wird unser Vorhaben, regelmäßig kleine Ausflüge mit den Kindern zu unternehmen, wesentlich erleichtert.

Gemäß unserem Leitgedanken „Mit allen Sinnen entdecken, erfahren und genießen wir die Welt“ sind wir mit den Kindern gerne zu Fuß in der Umgebung unterwegs und laufen zum Beispiel zum Spielplatz, zum Freiberger Marktplatz oder zum Bauernhof. Solche Exkursionen sind bei den Kindern sehr beliebt und wichtig für ihre Entwicklung. Sie bedeuten für Kleinkinder eine Ausweitung ihres Aktionsradius. Die Kinder können so ihre Umwelt, die Natur und ihren Sozialraum wahrnehmen, entdecken und wiedererkennen.

Leider ist es für uns oft schwierig mit allen Kindern gemeinsam unterwegs zu sein, da viele der Kinder noch nicht laufen können. Selbstverständlich haben wir auch Einzel- oder Zwillingskinderwagen, allerdings fehlen uns die Hände all diese Wagen gleichzeitig zu schieben und die laufenden Kinder an Straßen an der Hand zu halten. Ein großer Wagen ohne Motor wäre auf den vielen steilen Wegen in Freiberg für unsere Mitarbeiterinnen kaum zu bewegen und nur schwer zu bremsen.

Unterstützt wurde diese Neuanschaffung freundlicherweise vom Freiberger Unternehmerforum, das mit einem Zuschuss in Höhe von 1.000,- Euro rund ein Viertel des Kaufpreises übernommen hat. Herzlichen Dank dafür!

Die Anschaffung weiterer Wagen für die anderen Einrichtungen ist ebenfalls geplant.

Zurück