Spiel und Kreativität beim Sommerfest

Bei fast tropischen Temperaturen fand am Samstag, den 14. Juli das Sommerfest in der Marienstraße statt. Nach einer Begrüßung von Frau Huber schwärmten Kinder und Gäste aus in den Garten. Manche Familien machten es sich auf Picknickdecken gemütlich, andere nahmen im Sandkasten Platz – matschten mit Sand und Wasser, bauten Sandburgen oder schauten einfach dem intensiven Spiel ihrer Kinder zu. Auch die Bobbycars waren bei den Kindern sehr beliebt und es ging mit Vollgas voraus.

Dank der zahlreichen Elternspenden konnte man sich an dem köstlichen Buffet wunderbar stärken – vom Kuchen bis zum Fleischküchle war alles dabei!

Kreativ werden konnten Kinder und Eltern beim Gestalten von „Sandbildern“: Zuerst strich jedes Kind Kleister auf ein farbiges Blatt Papier und verteilte dann darauf den Vogelsand. So entstanden entzückende Kunstwerke, die nach der Verabschiedung von Frau Pieper gegen 12.30 Uhr voll Stolz mit nach Hause genommen wurden.

Es war ein sehr schönes und gelungenes Fest!

Zurück