Temperaturexperimente

Was ist warm, was ist kalt? Im Zwergenstüble Marienstraße ging es um das Thema „Temperatur“. Wir fühlten warmes und kaltes Wasser, das wir in Schüsseln gefüllt hatten. Wir überlegten, welche Alltagsgegenstände warm oder kalt sind.

Wärme haben wir mit warmen Farben (rote und orange Tücher) und Taschenwärmern dargestellt. Zuerst war der Taschenwärmer kalt und weich. Nachdem er aktiviert wurde (Blättchen geknickt), beobachteten wir ihn genau: Jetzt fühlte er sich warm und hart an.

Kälte haben wir mit kalten Farben (blaue und weiße Tücher) und Eiswürfeln dargestellt. Die Eiswürfel wurden gemeinsam aus dem Eisfach geholt und in eine Schüssel gedrückt. Wir haben die Kinder zum Anfassen animiert: Das Eis fühlte sich kalt und fest an. Den Tag über haben wir beobachtet, was mit den Eiswürfeln passiert.

Zurück